Springe zum Inhalt

Alternative Medien – meine Empfehlung!

Eine gute Angewohnheit sich die gute Laune nicht zu verderben, ist sich Fernsehkonsum und Konzernmedien zu ersparen und lieber Sport zu treiben, in den Wald zu gehen, meditieren.

Wenn ich es nicht lassen kann, mich mal wieder durch Hetze und US Propaganda gegen wen auch immer runterziehen zu lassen, dann helfen mir als "Gegengift" folgende Adressen:

Den Youtube Kanal von DavidLovesNY mit Schönem aus der ZDF Heute-Show oder der Anstalt. Heute-Show und die Anstalt, das es sowas noch gibt! Freut mich. Eine nicht zu lange Folge z.B. diese: Der Kampf gegen den Terrorismus.

Für Leute, die das Gefühl haben, unsere Medien machen Kriegspropaganda, kann ich Dr. Danielle Ganser, einen Schweitzer Historiker, empfehlen. Viele seiner Beiträge laufen auf dem Youtube Kanal KenFM. Beispiele: Wie funktioniert Kriegspropaganda? oder Gab es Betrug im US Wahlkampf?

Für mich ist tröstlich, dass ich sehe, mit meiner "Denke" bin ich nicht alleine. Wer nur fernsieht oder sich die Konzernmedien reinzieht, kann leicht zum Schluß kommen nicht richtig "zu ticken". Erfahrung und Gezeigtes stimmt so gar nicht überein.

Telepolis vom Heise Verlag schreibt auch nicht nur US-Vorgaben ab, sondern hat Redakeure, die selbst recherchieren: Das Geschäft mit der Bankenrettung und über Wahrheit, Lüge und dröhnendes Schweigen oder der hier Undercover als Praktikant im Propagandakrieg.

Für die hart Gesottenen empfehle ich, sich direkt aus der Quelle des Bösen, dem Satan, dem Teufel persönlich zu bedienen. Nein, nicht ganz Putin twittert nicht, aber es gibt den von den Konzernmedien so bezeichneten "Propagandasender" Russia Today und zwar auf deutsch. Auch hier interessante Links für Interessierte: Der ultimative Mainstreammedien-Guide von RT Deutsch - Teil 5: Tageszeitungen oder Transgender-Toiletten unter Trump. (Statt über Kriegshetze, ereifern sich "links"-liberale Friedensaktivisten über Trumps Abschaffung der Transgender-Toiletten).

Wieder deutlich mehr Spaß macht "Der Postillion". Die für meinen Geschmack schönsten Beiträge der letzten Tage: SPD läutet traditionelles linkes Halbjahr ein und Frau verliebt sich in Bauarbeiter, der ihr "Hey, du geile Puppe!" hinterherruft

Philosophie Professor Richard David Precht auf dem Youtube Kanal von Kosake van Ze oder zum Beispiel im Gespräch mit Sahra Wagenknecht.

Ole und zum Schluss Martin Sonneborn, der für mich derzeit beste Oppositionspolitiker (im Ernst, denn Martin Schulz befindet sich im "linken Halbjahr" und habe fast vergessen, ist ja nicht Opposition). Hier seine Heldentaten: Mein Vater könnte das, die Alternative zu Steinmeier und die "kontroverse" Diskussion in der Mainpost. Und natürlich Sonneborn rettet die EU.

Es gibt sie noch in Ansätzen, die Pressefreiheit. Noch ist Pressefreiheit nicht nur die Meinungsfreiheit der 3, 4, 5 Medienkonzerne und vom verbundenen Staatsrundfunk. Ach ja, Fake News soll verboten werden, jedoch nur, wenn sie nicht in den Konzernmedien stehen oder von unserer Elite höchstpersönlich geäußert werden.

%d Bloggern gefällt das: